Physiotherapie

Alle Behandlungen finden als Einzelbehandlungen statt und dauern in der Regel 6o Minuten. Voraussetzung ist ein Privatrezept, um mit den Privatversicherungen oder mit Ihnen als Selbstzahler/in abzurechnen. Vor der Behandlung kommt die ausführliche Anamnese und Befunderhebung.

Physiotherapie Beckenboden nach Geburt

Physiotherapeutische Angebote
als Einzelbehandlung rundum die Geburt

Vor der Geburt

  • Wahrnehmungsschulung des Beckenbodens
  • Geburtsvorbereitung, Herausfinden der besten Geburtsposition
  • Beckenbodenkonditionierung
  • Inkontinenzprophylaxe
  • Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden wie Symphysenschmerzen, Rückenschmerzen, Inkontinenz
Danach
  • Wochenbett-und Rückbildungsgymnastik zur Reaktivierung der Beckenboden,-Bauch-, und Rückenmuskulatur und zur Senkungs-und Inkontinenzprophylaxe
  • Wiederfinden eines schönen Körpergefühls, dass sich dem Gefühl vor der Geburt annähert ;-)
Behandlung von
  • Rectusdiastasen und allen damit verbundenen Beschwerden
  • ISG-Problematiken
  • Symphysenlockerungen
  • Beckenbodentraumatisierungen wie Dammrisse, Sphincterschäden, etc.
 
Beckenbodendysfunktionen

Behandlung von Beckenbodendysfunktionen (Mann und Frau)

  • Bei Senkungszuständen
  • Bei allen Arten von Inkontinenz
  • Bei Beckenbodenspastik und Verspannungszuständen im Beckenboden
  • Bei Schmerzen im Beckenboden bei Mann und Frau (nach dem Wise-Anderson Prinzip ” a headache in the pelvis”)
  • Bei Schmerzen/Beschwerden in der Sexualität (Vaginismus, Lost-Penis-Syndrom, etc.
  • Vulvodynie, Vestibulodynie, etc.
  • Triggerpunktbehandlung im Beckenboden
  • Vor/ nach gynäkologischen/proktologischen/urologischen Operationen, Transgender-Operationen Physiotherapie vor und nach Prostatektomie (ganz besonders sinnvoll ist es, schon VOR der geplanten Operation zu kommen, um den Schließmuskel fühlen und anspannen zu lernen, dafür reicht manchmal eine Therapiestunde!)
  • Physiotherapie nach Neoblase
  • Physiotherapie vor Entfernen eines Stomas
  • Bei tiefen Rückenschmerzen und Instabilität im Rücken

Vor der Behandlung kommt die ausführliche Anamnese und Befunderhebung einschließlich der genauen Untersuchung der Beckenboden (Vaginal/anorektal)-und Bauch,-Rückenmuskeln. Nur durch diesen genauen Befund ist es möglich, für Sie eine erfolgreiche, individuelle Behandlungsstrategie aufzubauen.

Die  Behandlung besteht aus einer intensiven Wahrnehmungsschulung des Beckenbodens, der Kräftigung/Lockerung/Dehnung der Muskeln, der Alltagsschulung und dem Erlernen von Aufschubstrategien bei Drangblasen, Entspannungstechniken bei Schmerzen, etc., die den Alltag leichter machen.  Wenn nötig, gibt es auch die Möglichkeit, die Behandlung mit Biofeedback und Elektrotherapie zu unterstützen. Bei Schmerzen: Triggerpunktbehandlung der Beckenbodenmuskulatur und Anleitung zur Selbsthilfe.

Sie werden sehen: Mit einem aktiven Beckenboden haben Sie

  • Mehr Kraft und Stabilität!
  • Mehr Gefühl! Mehr Dynamik!
  • Eine erfülltere Sexualität!
  • Mehr Kontinenz!
  • Mehr Lebensqualität!
 
Beckenbodenultraschall

Funktioneller Beckenbodenultraschall

Untersuchung des Beckenbodens mit dem Ultraschallgerät: wir nutzen das Gerät als Biofeedback.

Sehen Sie selbst auf dem Bildschirm, ob Sie Ihren Beckenboden richtig anspannen können!!!!

Abrechnung nach Absprache.

 

 
Inkontinenz Behandlung Kinder Hamburg

Physiotherapeutische Behandlung der kindlichen Inkontinenz

Am Häufigsten tritt die Diagnose Enuresis auf - das Einnässen am Tag und/oder in der Nacht. Oft steckt ein falsches Trink- und Toilettenverhalten dahinter oder Probleme mit der Körperwahrnehmung. Auch ein zu niedriger oder zu hoher Muskeltonus sind Auslöser für eine kindliche Inkontinenz. Nach einem umfassenden Anamnesegespräch mit den Eltern und dem Kind behandele ich nach den speziellen Bedürfnissen des Kindes.

Die Therapie umfasst u.a. das Kennenlernen der Anatomie, das Formulieren eines Therapiezieles durch das Kind und damit die Förderung der Verantwortung für die Ausscheidung, speziell abgestimmte körperliche Übungen zur Kräftigung oder zur Entspannung der Muskulatur, Atemtherapie und Gleichgewichts- sowie Haltungsschulung. Die Kinder lernen spielerisch den Beckenboden und seine Funktion kennen. Ich wähle Übungen aus, die Kinder mit Fantasie und Vorstellungskraft durchführen können. Strategien zum Umgang mit Inkontinenz werden besprochen und natürlich gehört die Beratung der Eltern dazu. Die Kinder kommen alleine in die Therapie und nach jeder Therapieeinheit gibt es ein kurzes Feedback für die Eltern.


 

ATEMTHERAPIE

Der bewusste zugelassene Atem

Viele Menschen haben das Gefühl, sie würden “nicht richtig“ oder “falsch“ atmen. Die gute Nachricht vorweg: Es gibt kein “richtiges“ oder “falsches“ atmen! Wir atmen so, wie wir sind, wie wir leben - und so wie wir leben, so atmen wir. Im Atem zeigt sich also unsere genaue Verfassung, auf körperlicher, auf seelischer und auf geistiger Ebene. Es zeigt sich sowohl die momentane Befindlichkeit, wie auch der Mensch in seiner Ganzheit.
Sollte aber die Empfindung “nicht richtig“, “falsch“ zu atmen entstehen, kann dies auch als eine Einladung verstanden werden, bewusster auf unseren Atem zu achten.

Schon das bewusste Wahrnehmen von Atem, Körper und Bewegung bringt eine Veränderung und ist ein zentrales Element in der Methode. Weitere Elemente sind die enge Verbindung von Atem und Bewegung sowie von Atem und Ton.
In der Atemtherapie wird mit vielfältigen Achtsamkeits- und Bewegungsübungen gearbeitet sowie mit der berührenden Hand in der Atembehandlung.

Ziel ist es, einen guten Spannungszustand im gesamten Organismus herzustellen und die Durchlässigkeit für die Atembewegung zu fördern. Auf körperlicher und seelischer Ebene werden darüber Wohlbefinden und Lebendigkeit erfahren sowie die tiefe Verbindung zu sich selbst.

In der Beckenbodentherapie hilft die Atemtherapie ganz besonders den oft verwehrten Zugang zum Beckenboden auf eine sehr sanfte und gezielte Art wieder herzustellen.
Sie hilft, den oft seit langer Zeit vernachlässigten Beckenbereich wieder in das Körperschema zu integrieren und den Beckenboden als elastisch und kraftvoll zu erleben.

Einzelstunden und Kurse bieten die Möglichkeit:

  • Innere Ruhe und Gleichgewicht zu finden
  • Entspannung, Stärkung der Widerstandskraft und der Regeneration zu erfahren
  • Die Stimme zu entlasten und zu stärken
  • Die Ausdrucksfähigkeit zu stärken
  • Und bei gesundheitlichen Problemen wie u.a. Atemfehlfunktionen, Fehlhaltungen, Erschöpfung, Depressionen, Ängsten, Erkrankungen des Verdauungssystems, chronischen Schmerzen und psychosomatischen Störungen Begleitung und Linderung zu erfahren.

“Der bewusste zugelassene Atem“ beruht auf der “Lehre des erfahrbaren Atems“ nach Prof. Ilse MIDDENDORF und wurde weiterentwickelt von Erika Kemmann-Huber.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Technik zur Entstauung von Lymphödemen. Dies sind Wassereinlagerungen im Gewebe, die durch eine Schwäche der venösen Gefäße verursacht werden. Auch während der Schwangerschaft oder nach Operationen treten Lymphödeme auf. Manuelle Lymphdrainage ist eine sehr sanfte und beruhigende Technik, die auch Migränebeschwerden und Spannungskopfschmerzen lindert.

Angezeigt bei:

  • Lymphödeme prä- oder postpartal
  • Patienten nach Operationen rund um den Beckenboden (MLD zur Entstauung)
  • Hydrocelen
  • Venenproblematiken
  • Schmerzen (wie z.B. Kopfschmerzen)

 

 
Impressum I Disclaimer I Datenschutz © Physiotherapie Praxis STABILE MITTE